JSN ImageShow Free - Joomla 1.5 extension (component, module) by JoomlaShine.com
Start
Willkommen
Sie möchten gerne Umbauen, Anbauen, Renovieren oder Neubauen, haben aber keine Zeit sich um die Handwerker, Pläne, und alles andere zu kümmern weil Sie arbeiten müssen oder sonst verhindert sind?!
Wir sind für Sie da!
Ihre
BAUBÜRO BEIDERBECK GmbH
Über uns
Wir sind spezialisiert auf die Planung,
Beratung und Realisierung von Umbauten
und Sanierungen aller Art.

Eine kompetente und persönliche Beratung
ist uns sehr wichtig.
mehr...
Aktuelle Informationen
energie

EnEV 2014


Vorab:
Seit dem 1. Mai 2014 muss laut EnEV 2014 (eigentlich EnEV 2013) bei einer Wohnungsbesichtigung, egal ob Vermietung oder Verkauf, ein gültiger Energieausweis vorgezeigt werden. Beim Verkauf ist er dem Käufer (nicht dem Kaufinteressenten) zu übergeben. Bei Verstoß gegen diese Verordnung droht dem Eigentümer ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro, da es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit handelt.

Wann kann ein Energieausweis auf der Basis des Verbrauchs (Verbrauchausweis) ausgestellt werden?

Ein Energie-Verbrauchs-Ausweis kann nur für folgende Immobilie umgesetzt werden:

·         Gebäude ab 5 Wohneinheiten (Baujahr spielt keine Rolle, außer Neubauten)

·         Gebäude ab Baujahr 1978 (Anzahl der Wohneinheiten spielt keine Rolle)

·         Gebäude mit bis zu 4 Wohneinheiten bis Baujahr 1977, welche auf Niveau der Wärmeschutzverordnung von 1977 saniert wurden

Bei allen anderen Immobilien ist der Energie-Bedarfs-Ausweis  auszustellen.

·         Also bei energetisch unsanierten Gebäuden mit bis zu 4 Wohnungen und Bauantrag vor dem 1. November 1977.

Der Energieausweis, egal ob Verbrauchs- oder Bedarfsausweis gilt ab Ausstellungsdatum 10 Jahre lang. Das Gültigkeitsdatum ist auf dem Ausweis auf der ersten Seite oben angegeben. Nach den 10 Jahren muss ein neuer Ausweis nach den dann geltenden Vorschriften angefertigt werden.

Der verbrauchsabhängige Energieausweis (Verbrauchsausweis) berücksichtigt alle witterungs- und leerstandsbereinigten Verbrauchskennwerte und das Nutzerverhalten der vergangenen drei Jahre. Für den Energie-Verbrauchsausweis benötigt man daher zwingend mindestens die 3 letzten Jahresabrechnungen der Heizkosten (Gas-, Öl- Nachtstromheizkosten oder sonstigen Wärmeerzeugern).

Vorteile für den Vermieter/Verkäufer:

·         Bei gutem Gebäudezustand wird dieser dem potenziellen Mieter/Käufer aufgezeigt

·         Mehrwert bei Vermietung/Verkauf, es lassen sich höhere Mieten bzw. Verkaufspreise erzielen.

·         Senkung der Energie-Nebenkosten

·         mögliche Modernisierungsmaßnahmen können im Ausweis als Hilfe für weitere Energiesparmaßnahmen angegeben werden.   

·         Erhöhung der Transparenz und Glaubwürdigkeit bei Vermietung oder Verkauf

    Ein guter Energieausweis erhöht den Zeitwert der Immobilie

 

Vorteile für den Mieter/Käufer:

·         Transparenz des Gebäudezustandes beim Anmietung /Kauf

·         Anhaltspunkt zur groben Einschätzung, wie hoch Nebenkosten möglicherweise sein werden

·         Mögliches Entscheidungskriterium bei der Anmietung /Kauf

mehr …
 
© diplexa GmbH 2008